Im Sertshang Orphanage Home in Kathmandu leben zwischen 50 und 60 Kinder und Jugendliche verschiedener Ethnien zusammen. Sie haben dort ein liebevolles und sicheres Zuhause gefunden und bekommen eine gute Ausbildung.


Die meisten von ihnen sind Waisen, vor dem Eintritt ins Kinderheim war ihr Leben häufig von Hunger, Gewalt und Verwahrlosung geprägt. Eine Schule konnten die wenigsten von ihnen besuchen. Die Kinder sind in zwei Häusern, dem Mädchen- und dem Knabenhaus, untergebracht. Das Heim, das über einen Garten und einen Sportplatz verfügt, liegt in Kimdol, einem ruhigen Quartier von Swoyambunath, am Stadtrand von Kathmandu.


Geleitet wird das Kinderheim von der Tibeterin Methok Lama. Sie ist im Alter von 14 Jahren mit ihren drei jüngeren Schwestern aus Tibet geflüchtet und nach einigen Jahren im einem Flüchtlingslager in Indien ins Sertshang Orphanage Home gekommen. Sie weiß also aus eigener Erfahrung, wie sich Kinder ohne Familie fühlen und wie wertvoll eine sicheres Zuhause ist. Methok ist Managerin aber auch Mutter und Schwester für die Kinder und Jugendlichen im Heim.


Zum kleinen Team gehört weiter die Köchin Radhika Karki  sowie eine Haushaltshilfe. Sie alle leben wie in einer Grossfamilie zusammen, in der die Kinder viel Geborgenheit finden. Sie lernen früh, Verantwortung für sich und für die Gemeinschaft zu übernehmen, die älteren Jugendlichen kümmern sich um die Kleinen, und alle helfen bei den Haushaltsarbeiten mit. 


Das Waisenheim ist vom nepalesischen Staat anerkannt und wird vollumfänglich durch private Spenden finanziert.

Newsletter 2017 (pdf)
«Mein Ferienjob? Ein Abenteuer!»


Ausbildung

Ausbildung und Zukunft


Wasserprojekt

Spenden ermöglichen eigenes Wasser


Helfen

Patenschaften und Spenden,

auch für das neue Haus


Galerie

Photos, Musik und Film


Geschichte

Wie alles angefangen hat


Über uns

Der Verein Sertshang Orphanage Home und das Team in Kathmandu


Kontakt

Adressen – Spendenkonti - Newsletters


Nach dem grossen Erdbeben

Weiterleben und Hilfe 2015


Inhalt

Sertshang Orphanage Home

Feuille d'information „Un avenir sûr“:   [télécharger (pdf)]


Welcome to Sertshang Orphanage Home

Bienvenu au Sertshang Orphanage Home



Brigitta Niederhauser, Gründerin und Präsidentin des Vereins Sertshang Orphanage Home Schweiz, ist diesen Sommer unerwartet gestorben. Wir alle vermissen ihre Herzensgüte.

.

Die Kinder im Sertshang Orphanage Home schreiben:


Brigitta Mom zu verlieren ist niederschmetternd für uns. Wir schreiben mit von der Wucht der Emotionen geschwollenen Augen, wir haben unsere Mutter verloren. Sie war mehr als Mutter, sie war alles für uns.


Sie hat uns von Anfang an unterstützt, als wir noch nichts waren. Sie hat uns geholfen und dazu beigetragen, unser Leben in jeder denkbaren Weise zu verbessern. Ihre fürsorgliche und liebevolle Art hat uns nie fühlen lassen, dass wir Waisenkinder sind.


Jedes Jahr haben wir uns darauf gefreut, dass sie kommt, haben Zeit mit ihr verbracht. Diese Zeit, die wir mit unserer lieben Brigitta Mom teilten, wird uns immer als eine der schönsten Erinnerungen begleiten und uns ermutigen, unseren Weg mit einem Lächeln fortzusetzen.


Wir alle wissen, dass ihre Liebe und Fürsorge immer bei uns sein wird. Und wir werden sie als liebende Mutter in unseren Herzen halten, dankbar für ihre selbstlose und bedingungslose Liebe. Sie war ein unbeschreiblich großartiger und unverfälschter Mensch.


Zutiefst erschüttert beten wir jeden Tag für sie.


Die Kinder vom Sertshang Waisenhaus, Kathmandu, August 2018



 

Brigitta Niederhauser (21.7.1952 – 6.8.2018)